Haargel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungHaar-gel (computergeneriert)
WortzerlegungHaarGel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zahnpasta benutzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haargel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier schaufelt man noch schnell aus einem Eimer Haargel auf seinen Kopf, wenn man ein Mann ist und rausgehen will.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2004
Wie reagieren seine frisierten Spieler vom FC Haargel jetzt bei der Nationalelf?
Bild, 06.09.2004
Der Verleih versandte zum Start des Films an Journalisten eine Probe Haargel, angeblich "in Handarbeit" hergestellt.
Der Tagesspiegel, 16.11.1998
So erhöhte sich die Zahl der jungen Männer, die mehrmals wöchentlich Haargel verwenden, von acht auf stolze 33 Prozent.
Die Welt, 21.09.2004
Er trägt eine Jeansjacke, seine glänzenden schwarzen Locken sind starr vor Haargel.
Die Zeit, 16.06.2004, Nr. 25
Zitationshilfe
„Haargel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haargel>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haargeflecht
Haargefäß
Haargarnteppich
Haargarn
Haarfrisur
haargenau
Haarglanz
Haargummi
Haargurke
haarig