Höllenbrand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHöl-len-brand
Wortzerlegunghöllen-Brand
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp sehr starker Durst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da ergreift uns nicht nur die Musik, auch die Texte dringen zu uns vor, befremdliche Zeilen über Hoffart und Höllenbrand.
Die Zeit, 12.03.2003, Nr. 11
Der Zug brachte mich bei heiterstem Sonnenwetter nach Hamburg zurück, das kurz darauf in einem Höllenbrand vernichtet werden sollte.
Die Zeit, 17.04.1947, Nr. 16
Einen Höllenbrand hatte Amr Mussa, der Generalsekretär der Arabischen Liga, für den Fall vorausgesehen, dass die Amerikaner in den Irak einmarschieren würden.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2004
Zitationshilfe
„Höllenbrand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Höllenbrand>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höllenangst
Höllenabgrund
höllen-
Hölle
Hollandrad
Höllenbraten
Höllenbrodem
Höllenbrut
Höllenfahrt
Höllenfeuer