Höchsttemperatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Höchsttemperatur · Nominativ Plural: Höchsttemperaturen
Aussprache
WorttrennungHöchst-tem-pe-ra-tur
Wortzerlegunghöchst-Temperatur
Wortbildung mit ›Höchsttemperatur‹ als Letztglied: ↗Tageshöchsttemperatur
eWDG, 1969

Bedeutung

heißeste Temperatur
Gegenwort zu Tiefsttemperatur
Beispiel:
für das Wochenende sind Höchsttemperaturen zwischen 20 und 25 Grad angesagt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grad Norden Regen Wetter bestimmt betragen erreichen liegen messen mittel schwanken täglich voraussagen zulässig überschreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höchsttemperatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Höchsttemperaturen erreichen 24 bis 30 Grad, unmittelbar an der See nur um 20 Grad.
Die Zeit, 05.07.2012 (online)
Dies bedeutet, die Höchsttemperaturen kommen nicht über null Grad hinaus.
Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04
Die Höchsttemperatur wird nur noch 4 bis 5 Grad betragen.
Der Tagesspiegel, 21.12.2004
Mit Höchsttemperaturen bis 16 Grad ist es viel zu kalt.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2001
Es wird mit Höchsttemperaturen zwischen 16 und 22 Grad wieder kühler.
Die Welt, 02.09.2000
Zitationshilfe
„Höchsttemperatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Höchsttemperatur>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstsumme
Höchststufe
Höchststrafe
höchststehend
Höchststärke
Höchsttempo
hochstülpen
Höchstverbrauch
höchstwahrscheinlich
Höchstwert