Höchstsumme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Höchstsumme · Nominativ Plural: Höchstsummen
WorttrennungHöchst-sum-me (computergeneriert)
Wortzerlegunghöchst-Summe

Typische Verbindungen
computergeneriert

begrenzen betragen festlegen überschreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Höchstsumme‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt haftet ein Unternehmen mit einer Höchstsumme von 200 Millionen Mark.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.2001
Aber 1991, im Rentenüberleitungsgesetz, wurde die Höchstsumme auf 2010 Mark gekürzt.
Die Zeit, 09.01.1995, Nr. 02
Die allgemeinen Genehmigungen für Handel und Industrie werden wesentlich beschränkt und auf eine monatliche Höchstsumme begrenzt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1931]
Damit wenigstens der ärmere Nordosten weiter die Höchstsumme erhält, wurde das Land flugs zweigeteilt.
Bild, 19.02.2004
Mit diesen Informationen haben die Täter offensichtlich neue Scheckkarten gebastelt und damit in den Niederlanden mehrere Tage hintereinander jeweils die Höchstsumme von 1000 Gulden abgehoben.
C't, 1996, Nr. 7
Zitationshilfe
„Höchstsumme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Höchstsumme>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchststufe
Höchststrafe
höchststehend
Höchststärke
Höchststandard
Höchsttemperatur
Höchsttempo
hochstülpen
Höchstverbrauch
höchstwahrscheinlich