Häusermakler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHäu-ser-mak-ler (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
durch die Vermittlung des Häusermaklers ein Haus kaufen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu der guten Stimmung an den Finanzmärkten hatte auch ein Bericht der Nationalen Vereinigung der Häusermakler beigetragen.
Die Zeit, 25.03.2008, Nr. 13
Dieser Jude ist Häusermakler; er trägt dazu bei, die Stadt zuungunsten der Lebensbedingungen der Menschen zu verändern; er macht Geschäfte.
konkret, 1986
Denn die zentrale Figur ist ein reicher jüdischer Bauherr und Häusermakler, der von den anderen Figuren angefeindet und beschimpft wird.
Bild, 28.08.1998
Stein des Anstoßes ist die Figur eines reichen jüdischen Bauherrn und Häusermaklers, der in dem dreistündigen Stück von den anderen Figuren angefeindet und beschimpft wird.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1998
Eddie Murphy landet als erfolgsverwöhnter Häusermakler mit schöner Frau und renitenten Kindern in einer verwahrlosten Luxusvilla tief in den Sumpfwäldern von Louisiana.
Die Welt, 22.01.2004
Zitationshilfe
„Häusermakler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Häusermakler>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Häuserlücke
Häuserkomplex
Häuserkampf
Hauserin
Häusergruppe
Häusermasse
Häusermeer
Häusernische
Häuserprojekt
Häuserreihe