Häppchen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Häppchens · Nominativ Plural: Häppchen
WorttrennungHäpp-chen
WortzerlegungHappen-chen
Wortbildung mit ›Häppchen‹ als Erstglied: ↗häppchenweise
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
eine geringe Menge, ein kleiner Bissen Essen
Beispiele:
Auch könne man an der betriebseigenen Bar durchaus nur ein Häppchen essen, und von den meisten Hauptgängen würden mit einem zehnprozentigen Preisabschlag kleinere Portionen serviert. [Neue Zürcher Zeitung, 18.02.2016]
In der Küche wird nicht nur am Tisch in aller Ruhe, sondern auch mal zwischendurch ein Häppchen gegessen[…]. [Die Welt, 28.11.2015]
Allerdings wird der Gast bei dieser Kur nicht mit alten Brötchen, kalten Güssen oder lauwarmem Kräutertee erschreckt. Er darf frühstücken, mittags ein Häppchen zu sich nehmen und abends viergängig tafeln[…]. [Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15]
übertragen kleines Stück, Teil-, Bruchstück
Beispiele:
Den Lernstoff [sollte man den Hauptschülern] in kleinen Häppchen präsentieren. [Die Welt, 26.03.2018]
David Pountney servierte als Regisseur zur Eröffnungsfeier der 67. Bregenzer Festspiele am Mittwochvormittag kleine Häppchen aus dem Festspielprogramm. [Der Standard, 18.07.2012]
Unseren Jungs fehlte von Anfang an ein Häppchen mehr Selbstvertrauen. [Bild, 30.06.2012]
Durch mal historisch anspielende, mal den Text interpretierende Orchestermusik und etwas Nazigebrüll wird das Hörspiel in Häppchen geteilt. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2002]
[…] der Service [der kalifornischen Firma] zerlegt die [Zeitungs-]Texte in passende Häppchen. [Die Zeit, 17.08.2000, Nr. 34]
Nicht weniger als 33 kurze Häppchen [der Fluxus-Künstler] hatte man aufs dreistündige Programm gesetzt. [Die Welt, 15.12.1999]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: musikalische, witzige Häppchen
in Präpositionalgruppe/-objekt: [etw.] in Häppchen zerlegen, servieren, präsentieren
2.
kleines belegtes Brot- oder Brötchenstück; kleines garniertes Stück von Fisch, Fleisch u. Ä.
Beispiele:
Die Stehtische zwischen den Zelten sind umringt von wichtigen Menschen in Abendgarderobe, die sich Häppchen, edle Weine und Champagner schmecken lassen. [Welt am Sonntag, 20.01.2013, Nr. 3]
Einer meiner liebsten Freunde hat die wunderbare Angewohnheit, seine Familie oder Gäste bei ihm zu Hause zu bewirten, indem er in der offenen Küche in aller Ruhe nacheinander die unterschiedlichsten Gänge zubereitet und serviert, dazwischen Brote, die er vorher angeröstet hat, bestreicht, belegt, in kleine Häppchen zerschneidet und verteilt. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2016]
[…] die Caña Bier oder der Schoppen Wein sind in Begleitung der guten alten Tapa, dieses Häppchens auf einem Tellerchen, in einem Tontöpfchen oder an einem Spiesschen, die beste Art der Kundenbindung: […] [Neue Zürcher Zeitung, 14.06.2011]
So soll der EU-Beamte zwischen den köstlichen Häppchen und Schlückchen im »La Truffe Noir« viele Details zu den gewünschten Themen erzählt haben. [Spiegel, 11.09.2008 (online)]
Laster transportieren die Ware [Fische] in die Restaurants. Dort schneiden die Köche Filets aus dem roten Fleisch, das sie dann zu Sushi und Sashimi (Häppchen aus rohem Fisch) verarbeiten. [Die Welt, 30.11.2006]
Willis Augen wanderten über raffiniert angerichtete Salate, Schalen mit schwarzen und grünen Oliven, Platten mit kunstvoll arrangierten Häppchen, rosigem Lachs und vielerlei Käsesorten. [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 269]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: kleine, leckere, appetitliche, mundgerechte, köstliche, pikante Häppchen
als Akkusativobjekt: Häppchen servieren, reichen, essen, anbieten
in Präpositionalgruppe/-objekt: (etw.) in Häppchen servieren, schneiden
in Koordination: Sekt, Wein, Champagner, Getränke und Häppchen

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Appetithäppchen · Gruß aus der Küche · Häppchen · ↗Kanapee · ↗Vorspeise  ●  ↗Appetizer  engl. · ↗Canapé  franz. · Mise-en-Bouche  franz. · Amuse-Bouche  geh., franz. · ↗Amuse-Gueule  geh., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Appetitanreger · Apéritif · Häppchen  ●  ↗Aperitif  franz. · ↗Apero  schweiz. · ↗Apéro  schweiz. · ↗Kleinigkeit  ugs.
Oberbegriffe
  • Teufel Alkohol · alkoholhaltiges Getränk  ●  ↗Alkoholika  Plural · alkoholisches Getränk  Hauptform · ↗Alk  ugs., salopp · ↗Alkohol  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Gabelbissen · ↗Gabelfrühstück · Häppchen · ↗Lunchpaket · ↗Pausenbrot · ↗Snack · ↗Vesper · Zwischendurch-Mahlzeit · ↗Zwischenmahlzeit · kleine Stärkung · leichte Mahlzeit  ●  ↗Fingerfood  engl. · ↗Imbiss  Hauptform · Imbs  regional · ↗Jause  österr. · ↗Jausenbrot  österr. · ↗Marende  regional · Neinerln  österr. · Unternessen  österr. · ↗Znüni  schweiz. · ↗Zvieri  schweiz. · ↗Bissen  ugs. · ↗Brotzeit  ugs., süddt. · ↗Happen  ugs. · ↗Stärkung  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bissen · Häppchen · Miniportion · ↗Mundvoll
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buffet Büfett Champagner Cocktail Drink Getränk Häppchen Prosecco Schampus Sekt Stehempfang Tablett Weißwein appetitlich delikat erlesen exquisit gereichen gereicht konsumierbar kulinarisch köstlich lecker mundgerecht pikant servieren serviert verdaulich zerlegen zubereitet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Häppchen‹.

Zitationshilfe
„Häppchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Häppchen>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haplostemon
Haplophase
Haplont
Haplologie
haplokaulisch
häppchenweise
happen
Happening
happig
happy