Guttempler

WorttrennungGut-temp-ler (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Mitglied des Guttemplerordens
b)
Antialkoholiker

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie der Auftrag an die Guttempler rückgängig gemacht wurde, bleibt offen.
Bild, 09.10.1998
Das macht ihr Sorge, denn sie steht den schwedischen Guttemplern vor, den Antialkoholikern.
Die Zeit, 01.04.2013, Nr. 13
Fünf Frauen vom Guttempler Bildungswerk unterhalten sich angeregt über ihre Bildungsreise nach Andalusien.
Die Welt, 16.03.2004
Asmussen wurde 1894 Großtempler und übernahm auch die Redaktion des "Deutschen Guttemplers", des Ordensorgans.
Holitscher, A.: Enthaltsamkeitsbewegung. In: Grotjahn, Alfred u. Kaup, J. (Hgg.) Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 266
Die Guttempler sind in Liberia, Sierra Leone, in Nigeria, an der Goldküste und in Südafrika tätig.
Rippmann, E.: Alkoholfrage in den Missionsgebieten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 813
Zitationshilfe
„Guttempler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Guttempler>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Guttation
Guttat
Guttapercha
Gutswirtschaft
Gutsverwalter
Guttemplerorden
guttieren
Guttiole
guttun
guttural