Gummiabsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGum-mi-ab-satz (computergeneriert)
WortzerlegungGummi2Absatz
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
diese Schuhe haben Gummiabsätze

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Linoleum spiegelt, man grault sich ordentlich, mit Gummiabsätzen darauf zu gehen.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 2, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 59
Er ist Schuhmacher und hat zu meinem Glück nahe dem Pressehaus einen unscheinbaren Laden, drinnen ein kleines Angebot an Putzzeug, Schnürsenkeln und Gummiabsätzen.
Die Zeit, 03.03.1975, Nr. 09
Die beiden Frauen steckten den schlaksigen Mediziner in Hemden mit großen Krägen und in Schuhe mit klobigen hohen Gummiabsätzen, und der Herzspezialist wurde zum Herzensbrecher.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.1998
Zitationshilfe
„Gummiabsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gummiabsatz>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gummi
Gummer
Gumma
Gültigkeitserklärung
Gültigkeitsdauer
Gummiadler
Gummianzug
Gummiarabikum
Gummiart
gummiartig