Grundversicherung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grundversicherung · Nominativ Plural: Grundversicherungen
WorttrennungGrund-ver-si-che-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

obligatorisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundversicherung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es werde dann eine "gut ausgestattete Grundversicherung für alle geben", sagte er.
Die Welt, 05.06.2001
Daher ist mehr als wahrscheinlich, daß die Grundversicherung äußerst mager ausfallen wird.
Die Zeit, 04.10.1991, Nr. 41
Jeder Bürger zahlt unabhängig vom Einkommen eine pauschale Prämie für die Grundversicherung.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2003
Der sozialpolitische Sprecher der CDU / CSU-Bundestagsfraktion, Julius Louven, schlägt vor, eine "Grundversicherung" für alle Selbständigen einzuführen.
Bild, 27.04.1998
Nun könne der Kunde entscheiden, ob er eine preisgünstige Grundversicherung oder einen teureren "Optimalschutz" haben wolle, sagte der Vorstandschef der Victoria Versicherung, Horst Döring.
Der Tagesspiegel, 08.05.1998
Zitationshilfe
„Grundversicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grundversicherung>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grundverschieden
Grundverordnung
Grundvermögen
grundverkehrt
Grundverhältnis
Grundversorgung
Grundverständnis
Grundvertrag
Grundvertrauen
Grundvoraussetzung