Grundregel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGrund-re-gel (computergeneriert)
WortzerlegungGrundRegel
eWDG, 1969

Bedeutung

grundlegende Regel, Hauptregel
Beispiele:
gegen die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstoßen
Diese Entdeckung Haeckels ist heute als Biogenetische Grundregel bekannt [Wissenschaft und Fortschritt1954]

Thesaurus

Synonymgruppe
Grundregel · ↗Grundsatz · ↗Leitfaden · ↗Maxime · ↗Prinzip
Unterbegriffe
  • Kerckhoffs' Maxime · Kerckhoffs' Prinzip · Kerckhoffs'sches Prinzip
  • Schubfachprinzip · Taubenschlagprinzip
  • 80-zu-20-Regel · 80/20-Regel · Pareto-Effekt · Pareto-Prinzip · Paretoprinzip
  • Prioritätsgrundsatz · ↗Prioritätsprinzip
  • Verteilungsgesetz  ●  ↗Distributivgesetz  fachspr.
  • Vertauschungsgesetz  ●  Kommutativgesetz  fachspr.
  • Verbindungsgesetz · Verknüpfungsgesetz  ●  ↗Assoziativgesetz  fachspr. · Klammergesetz  ugs.
  • Prinzip der Parsimonie · ↗Sparsamkeitsprinzip  ●  Ockhams Rasiermesser  fachspr.
  • Lagerungsregel · stratigraphisches Grundgesetz · stratigraphisches Prinzip
  • Bivalenzprinzip · Prinzip der Zweiwertigkeit
  • Geburtsortprinzip · ↗Geburtsortsprinzip · ↗Territorialprinzip
  • Prinzip der umgekehrten Pyramide · Trichteraufbau
  • Wohlordnungsprinzip · Wohlordnungssatz
  • Vier-Augen-Kontrolle · ↗Vier-Augen-Prinzip
  • Grundsatz der Verhältnismäßigkeit · ↗Verhältnismäßigkeitsprinzip
  • Bestimmtheitsgrundsatz · Spezialitätsprinzip
  • Cavalierisches Prinzip · Prinzip von Cavalieri · Satz des Cavalieri
  • Pressekodex · Publizistische Grundsätze
  • Verteilungsprinzip · ↗Verteilungsregel
  • Prozessgrundsatz · Prozessmaxime
  • Grundsatz der Nichtzurückweisung · Nichtzurückweisungsprinzip
  • Gresham'sches Gesetz · Gresham-Kopernikanisches Gesetz · Greshamsches Gesetz
  • Universalitätsprinzip · Weltrechtsgrundsatz · Weltrechtsprinzip
  • Territorialitätsprinzip · ↗Territorialprinzip
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstand Einhaltung Fairness Geldanlage Grammatik Höflichkeit Journalismus Mißachtung Vererbung Zusammenleben beachten befolgen beherzigen beibringen besagen ehern eisern elementar erlernen hygienisch journalistisch lauten mißachten psychoanalytisch rechtsstaatlich simpel ungeschrieben verinnerlichen verstoßen zivilisatorisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundregel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich haben sich die Weisen an die politischen Grundregeln gehalten, sonst hätten sie ihren Namen auch nicht verdient.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.2000
Das ist meine Grundregel, die ich nie breche ", sagt er.
Der Tagesspiegel, 28.02.1999
Dabei kommen wir wieder einmal auf die bereits zitierte Grundregel zurück.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18933
Nicht immer sind alle für eine Verfassung erheblichen Grundregeln in dieser aufgeführt.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 252
Vier Grundregeln haben sich bewährt, welche viel wichtiger sind als die Sätze der formalistischen Logik, l.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 11676
Zitationshilfe
„Grundregel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grundregel>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundrechtsträger
Grundrechtsschutz
Grundrechtskatalog
Grundrechtseingriff
Grundrechtscharta
Grundrente
Grundrichtung
Grundriß
Grundrißzeichnung
Grundsatz