Grundlinienduell

WorttrennungGrund-li-ni-en-du-ell
WortzerlegungGrundlinieDuell
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tennis Ballwechsel, bei dem der Ball immer wieder an die Grundlinie gespielt wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

endlos hochklassig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundlinienduell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das wahre Leben aber ist eher ein langes Grundlinienduell auf Sand.
Der Tagesspiegel, 17.05.2003
In dem Grundlinienduell hatte die Spanierin im zweiten Satz bereits 4:1 geführt, verlor jedoch im sechsten Vergleich gegen Hingis zum fünften Mal hintereinander.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1997
Mayer ging die Grundlinienduelle problemlos mit, streute seine gefürchteten Stopps ein, konnte sich meist auf seinen Aufschlag verlassen und rückte gelegentlich ans Netz vor.
Die Zeit, 16.09.2012 (online)
Das blonde Persönchen (nur 1,57m) spielt lange Grundlinienduelle nämlich grundsätzlich fehlerfrei.
Bild, 13.05.2000
Zitationshilfe
„Grundlinienduell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grundlinienduell>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundlinie
Gründling
Gründlichkeit
gründlich
Grundleistung
Grundlinienspiel
Grundlohn
grundlos
Grundlosigkeit
Grundmaterial