Grundüberzeugung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grundüberzeugung · Nominativ Plural: Grundüberzeugungen
WorttrennungGrund-über-zeu-gung (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Sicht der Dinge · Auffassung vom Leben · ↗Denkungsart · ↗Denkweise · ↗Geisteshaltung · ↗Gesinnung · ↗Grundeinstellung · ↗Grundhaltung · Grundüberzeugung · ↗Ideologie · ↗Philosophie · ↗Sinnesart · ↗Weltanschauung · ↗Weltauffassung · ↗Weltbild · ↗Weltsicht · ↗Weltverständnis · Wertauffassung · geistiger Standort · ideologischer Standort · wes Geistes Kind  ●  welches Sinnes  veraltet · wes Sinnes  veraltet · (die Art) wie jemand tickt  ugs., fig. · (die art) wie jemand gestrickt ist  ugs., fig. · ↗Denke  ugs. · aus welchem Holz jemand geschnitzt ist  ugs., fig. · welchen Sinnes  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bord Gemeinsamkeit Wertvorstellung abrücken außenpolitisch beeinflussen christlich demokratisch erschüttern ethisch freiheitlich gemeinsam geteilt ideologisch kommunistisch konservativ liberal längerfristig moralisch ordnungspolitisch pazifistisch philosophisch politisch religiös sozialdemokratisch widersprechen wirtschaftspolitisch Übereinstimmung Überlegung übereinstimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grundüberzeugung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für meine Grundüberzeugungen brauche ich, wie Sie wissen, kein Amt.
Bild, 20.10.2003
Vielleicht ist sie aber auch eine reformerische Konservative mit liberalen Grundüberzeugungen.
Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49
Diese Grundüberzeugung kam in einer für uns grotesken Art besonders im alten Buddhismus - aber nicht nur bei ihm - zum Ausdruck.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 153
Aus der Grundüberzeugung des Sokrates folgen unmittelbar die beiden großen Paradoxen, die er sein Leben lang mit voller Energie vertreten hat.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 11378
Daß Gott zu den Menschen in den verschiedenen Epochen ihrer Geschichte immer wieder gesprochen hat, ist eine Grundüberzeugung des Islams.
Hagemann, Ludwig: Wort Gottes. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9310
Zitationshilfe
„Grundüberzeugung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grundüberzeugung>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundüberlegung
grundüberholen
Grundübel
Grundtypus
Grundtyp
Grundumsatz
Gründung
Gründungsakt
Gründungsaufruf
Gründungsbank