Großkotzigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGroß-kot-zig-keit
Wortzerlegunggroßkotzig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Angeberei · Angebertum · ↗Aufgeblasenheit · ↗Großmäuligkeit · ↗Großspurigkeit  ●  Großkotzigkeit  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mischung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großkotzigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je differenzierter man Lügen darstellt, desto schwächer kommt man sich vor gegenüber solch einer arroganten Großkotzigkeit.
Die Welt, 25.09.2004
Ich bin zu lange dabei, wahrscheinlich gehe ich mit meiner Großkotzigkeit den Leuten mittlerweile unfassbar auf die Nerven.
Die Zeit, 30.11.2006, Nr. 48
Ihre Jahresgehälter haben die Eine-Million-Dollar-Grenze locker überschritten, aber Großkotzigkeit ist ihnen fremd.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1999
Eines der Merkmale des Parvenüs ist Großkotzigkeit, die auch bei Glogowski zu erkennen ist.
Der Tagesspiegel, 26.11.1999
Der frühere Innenminister Heinz Eggert warf Weiss gestern "rechtlich abgesprochene Großkotzigkeit" vor.
Die Welt, 04.03.2004
Zitationshilfe
„Großkotzigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Großkotzigkeit>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
großkotzig
Großkotz
großkörnig
Großkophta
Großkopfete
Großkraftwerk
Großkredit
Großkreis
Großkreuz
Großküche