Grillgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGrill-ge-rät (computergeneriert)
WortzerlegungGrillGerät

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei kommt es auf die Lage und Größe des Gartens sowie die Häufigkeit des Grillens und das verwendete Grillgerät an.
Die Welt, 23.05.2005
Es gebe inzwischen moderne Grillgeräte, mit denen die raffiniertesten Gerichte hergestellt werden könnten.
Die Zeit, 05.07.2010, Nr. 27
Und das waren nicht nur die beiden Grillgeräte nebst der langen Tafel.
Der Tagesspiegel, 22.10.2004
Deshalb sollen keine zusätzlichen Tische und Bänke am See aufgestellt werden, ebensowenig wie Grillgerät oder gar Partyzelte.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1998
Um der Hausfrau die Anschaffung eines zusätzlichen Grillgerätes zu ersparen, sind heute schon viele Küchenherde mit einem Grill ausgestattet.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 92
Zitationshilfe
„Grillgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grillgerät>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grillfleisch
Grillette
grillenhaft
Grillengezirpe
Grillengezirp
Grillgericht
Grillgut
Grillhütte
grillieren
grillig