Grasspitze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGras-spit-ze
WortzerlegungGrasSpitze1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einzelne Spitze einer Graspflanze

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stute hatte nur Augen für die jungen Grasspitzen auf dem Wiesenweg.
Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 114
Kalter Nebel kriecht von der Küste her über den Boden und kondensiert an den hellgrünen Grasspitzen.
Die Zeit, 03.07.2006, Nr. 27
Bänke, Schutzhütten und Wiesen mit ersten zaghaften grünen Grasspitzen laden zu einem längeren Verweilen ein.
Der Tagesspiegel, 07.03.2003
Beim Spielen auf der Wiese sind die Baumblätter die Schüsseln, die Grasspitzen der Salat, die Steine das Fleisch.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1906, Nr. 8/9, Bd. 58
Zitationshilfe
„Grasspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grasspitze>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grässlichkeit
grässlich
Grasskifahrer
Grasski
grassieren
Grassteppe
Grasstreifen
Grasstück
Grasteppich
Grastopf