grasfressend

Alternative SchreibungGras fressend
GrammatikAdjektiv
Worttrennunggras-fres-send · Gras fres-send
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
grasfressende Tiere

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zottigen, stämmigen Fjordpferde mit ihren langen Mähnen werden unruhig; sie scharren mit den Hufen und bewegen sich, grasfressend, am Rande des Pfades entlang.
Die Zeit, 18.07.1986, Nr. 30
Bei seinen Ausflügen in die Steppe könnte er Grassamen oder grasfressende Insekten verzehrt haben.
Die Zeit, 27.01.1999, Nr. 04
Das heißt, natürlich nicht das ganze Epos, sondern jene Stelle aus der ersten Tontafel, die schildert, wie aus dem zottigen, grasfressenden Enkidu ein Mensch wurde.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.1996
Zitationshilfe
„grasfressend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/grasfressend>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gras
Graptolith
grapsen
Grapscher
grapschen
Grasaffe
Grasähre
Grasart
grasartig
grasbedeckt