Grafikprogramm, das

Alternative SchreibungGraphikprogramm
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grafikprogramm(e)s · Nominativ Plural: Grafikprogramme
WorttrennungGra-fik-pro-gramm · Gra-phik-pro-gramm
WortzerlegungGrafikProgramm
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Grafikprogramm · Grafiksoftware
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Computer Datenbank Software Tabellenkalkulation Textverarbeitung erzeugen extern gängig laden speziell vektororientiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grafikprogramm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gängigen Grafikprogramme beherrscht man meist schon nach ein paar Stunden.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2003
Text kann man zudem wie in einem Grafikprogramm beliebig skalieren.
C't, 2000, Nr. 12
Viele fangen schon mit zehn Jahren an, benutzen sogar Grafikprogramme, da sind wir manchmal sehr erstaunt.
Der Tagesspiegel, 25.06.2004
Benötigt werden lediglich das richtige Programm und die gewünschten Vorlagen, die sich mit jedem Grafikprogramm erstellen lassen.
Die Welt, 21.02.2001
Was immer ihm als Markenmotiv einfällt, setzt er mit einem Grafikprogramm am Computer in eine der gängigen Briefmarkengrößen um.
Die Zeit, 01.05.2000, Nr. 18
Zitationshilfe
„Grafikprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Grafikprogramm>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grafikkarte
Grafikerin
Grafiker
Grafikdesign
Grafik
Gräfin
grafisch
Grafit
Grafitbombe
grafitfarben