Gourmettempel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGour-met-tem-pel
WortzerlegungGourmetTempel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(leicht) abwertend von Feinschmeckern besonders geschätztes, renommiertes Feinschmeckerlokal

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Plötzlich kann sie kochen und ihr Restaurant wird zum Gourmettempel.
Bild, 11.08.2000
Doch statt ihn zu servieren, stellte der Koch des Gourmettempels den Pilz eine Woche lang aus.
Die Welt, 10.12.2004
Damals kamen die Restaurantkritiken immer mehr in Mode, die Rede war von Gourmettempeln und anbetungswürdigen Saucen.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2002
Anders als in Manhattan locken keine Gourmettempel oder angesagte Discos in der Nähe.
Süddeutsche Zeitung, 11.06.2003
Bei der After Show Party im Gourmettempel "Wollenberg" an der Alster war der Bär los!
Bild, 05.12.1998
Zitationshilfe
„Gourmettempel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gourmettempel>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gourmet
Gourmandise
Gourmand
Gourde
Goudron
Gout
goutieren
Gouvernante
gouvernantenhaft
Gouvernantenkleid