Gottlosenbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGott-lo-sen-be-we-gung (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kommunistische atheistische Freidenkerbewegung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Sowjetunion fand er seinen Ausdruck in der Gottlosenbewegung.
Friedrich, Carl Joachim: Totalitäre Diktatur, Stuttgart: Kohlhammer 1957, S. 32
Zitationshilfe
„Gottlosenbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gottlosenbewegung>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gottlos
gottlob
Göttlichkeit
göttlich
Gottkönigtum
Gottlosigkeit
Gottmensch
Gottseibeiuns
gottselig
gottserbärmlich