Gottesdienstbesucher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gottesdienstbesuchers · Nominativ Plural: Gottesdienstbesucher
WorttrennungGot-tes-dienst-be-su-cher (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beifall Pfarrer Zahl hundert regelmäßig sonntäglich verteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gottesdienstbesucher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit seiner offenen Art über sein Schicksal zu sprechen, beeindruckte Koch die Gottesdienstbesucher.
Die Zeit, 15.01.2012 (online)
Für die gerade mal neun Gottesdienstbesucher wäre gestern die Kirche auch zu groß gewesen.
Der Tagesspiegel, 02.02.2004
Selbstverständlich wären auch die Gottesdienstbesucher auf ihrem Weg in die Kirche sicherer.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000
Das erwarten die Gottesdienstbesucher ja auch nicht gleich nach dem Klingelbeutel.
Die Welt, 17.05.2004
Nach orthodoxer Tradition werden rote Ostereier und weiße Kerzen an alle Gottesdienstbesucher verteilt.
Bild, 14.04.2001
Zitationshilfe
„Gottesdienstbesucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gottesdienstbesucher>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gottesdienstbesuch
Gottesdienst
Gottesdiener
Gottesbraut
Gottesbild
gottesdienstlich
Gottesdienstordnung
Gottesebenbildlichkeit
Gotteseiferer
Gotteseinsamkeit