Goldsucher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGold-su-cher (computergeneriert)
WortzerlegungGoldSucher
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Goldgräber

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abenteurer Berg Cowboy Glücksritter Großgrundbesitzer Holzfäller Händler Indianer Kautschukzapfer Missionar Siedler Sierra Trapper Viehzüchter brasilianisch eindringen illegal strömen vertreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Goldsucher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was er anders gemacht hat als die anderen, die alten Goldsucher?
Die Zeit, 25.07.2011, Nr. 30
Bis der Sturm sich gelegt hat, müssen die Goldsucher aushalten.
Bild, 17.06.1997
Bereits um das Jahr 1470 hat es an der Elbe Goldsucher gegeben.
Lemme, Hermann: Elbfahrt Dresden-Schmilka, Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1961, S. 46
Sie arbeiteten als Goldsucher in Schluchten und selbst gegrabenen Minen.
Die Welt, 13.02.2001
Wie Schneewittchens Zwerge haben sich auch die amerikanischen Goldsucher gegenüber den Indianern verhalten.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12
Zitationshilfe
„Goldsucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Goldsucher>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldstück
Goldstoff
Goldstickerei
Goldstern
Goldstaub
Goldtochter
Goldton
Goldtopas
Goldtresse
goldtreu