Goldspitze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGold-spit-ze (computergeneriert)
WortzerlegungGoldSpitze2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Goldfäden hergestellte Spitze

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Währenddessen erhält die 4600 Jahre alte Cheops-Pyramide eine neue, drei Meter hohe Goldspitze.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1999
Die Islamisten lehnen die Goldspitze mit der Begründung ab, sie sei ein Symbol der Freimaurer-Logen.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1999
Eine ultradünne Goldspitze wird mit dem Licht eines Lasers bestrahlt, wodurch elektromagnetische Schwingungen in der Spitze entstehen und mit dem zu mikroskopierenden Objekt wechselwirken.
Die Welt, 05.03.2003
Die Frauen der Werksdirektoren bildeten eine Zwischenstufe aus Tüllkleidern mit Blumen oder Goldspitzen.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 1006
Die Jeans kommen im Sommer als knallenge Hosen, als Wickelröcke, Schürzenkleider, als Overalls, ja sogar als lange Jeanskleider mit derber Goldspitze.
Die Zeit, 17.10.1975, Nr. 43
Zitationshilfe
„Goldspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Goldspitze>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldspecht
Goldsohn
Goldseife
goldschuppig
Goldschrift
Goldstandard
Goldstaub
Goldstern
Goldstickerei
Goldstoff