Gliederfüßer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gliederfüßers · Nominativ Plural: Gliederfüßer
WorttrennungGlie-der-fü-ßer (computergeneriert)
WortzerlegungGlied-füßer
eWDG, 1969

Bedeutung

Zoologie größter Tierstamm der Erde mit einer festen Körperbedeckung, einer einheitlichen Leibeshöhle und gegliederten Gliedmaßen
Beispiel:
Krebse, Spinnen, Insekten sind Gliederfüßer

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Gliederfüßer  ●  Arthropoda  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Insekt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gliederfüßer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wurde bis zwei Meter lang und ist somit der größte Gliederfüßer, der je gelebt hat.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1994
Er wird umschlungen vom riesigen Gliederfüßer, der ihn mit einem Giftbiß ins Jenseits befördert und schließlich verspeist.
Die Zeit, 06.05.1999, Nr. 19
So ist etwa gut dokumentiert, dass die Gliederfüßer und die Fische das Land mindestens dreimal unabhängig voneinander erobert haben.
Die Zeit, 19.08.2004, Nr. 35
Gliederfüßer, auch Arthropoden genannt, formen den vielfältigsten Tierstamm der Erde.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1996
Zart und fragil wirken alle Familienmitglieder der Gliederfüßer, werden sie unter dem Mikroskop betrachtet.
Die Welt, 06.09.2003
Zitationshilfe
„Gliederfüßer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gliederfüßer>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gliederbau
Gliederarmband
Glied
Glider
glibbrig
Gliederfüßler
Gliederkaktus
gliederlahm
gliedern
Gliederpuppe