Gleichgewichtspunkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGleich-ge-wichts-punkt
WortzerlegungGleichgewichtPunkt

Thesaurus

Synonymgruppe
Fixpunkt · Gleichgewichtspunkt · ↗Ruhelage · kritischer Punkt
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

stabil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gleichgewichtspunkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Ziel postuliert man dabei meist einen durch das Konkurrenzmodell bestimmten Gleichgewichtspunkt.
Die Zeit, 29.01.1962, Nr. 05
Je mehr instabile Gleichgewichtspunkte ein Körper hat, desto weiter rechts wird er angesiedelt.
Die Zeit, 26.01.2009, Nr. 04
Damit ist P ein stabiler Gleichgewichtspunkt und bestimmt die Gleichgewichtswachstumsrate.
Krelle, Wilhelm: Produktionstheorie, Tübingen: Mohr 1969 [1961], S. 196
Dabei wurden auf dem Gelände und in der Stadt nicht bloß Energielinienphänomene entdeckt, sondern auch zahlreiche Einstrahlpunkte, Gleichgewichtspunkte, Einatmungspunkte, Zentral- sowie abziehende Punkte.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2000
Auf Anhieb trifft Grigorij Sokolow in Schumanns "Arabeske" den labilen Gleichgewichtspunkt, fokussiert schon mit dieser halb spielerisch, halb verträumt vorbeiglitzernden Melodie alle Konzentration im Kammermusiksaal.
Der Tagesspiegel, 04.11.2000
Zitationshilfe
„Gleichgewichtspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gleichgewichtspunkt>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gleichgewichtspreis
Gleichgewichtspolitik
Gleichgewichtsorgan
Gleichgewichtsmodell
Gleichgewichtslage
Gleichgewichtssinn
Gleichgewichtsstörung
Gleichgewichtssystem
Gleichgewichtsteil
Gleichgewichtstheorie