Glanzlicht

WorttrennungGlanz-licht (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
glänzendes Licht
b)
bildende Kunst tupfenartiger Lichteffekt

Thesaurus

Synonymgruppe
Gipfel · ↗Glanzleistung · Glanzlicht · ↗Glanzpunkt · ↗Highlight · ↗Höhe · ↗Höhepunkt · ↗Krönung · ↗Spitze · ↗Spitzenleistung · ↗Sternstunde · großer Augenblick · großer Moment
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architektur Auktion Berlinale Brasilianer Festival Höhepunkt Sammlung Schatten Schau absolut anisotrop architektonisch aufgesetzt aufsetzen aufstecken besonder eigentlich einsam erhellen gastronomisch ironisch kulturell künstlerisch musikalisch rhetorisch satirisch setzen sorgen spielerisch sportlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glanzlicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von Glanzlicht bis Bump muss man in den Optionen für Materialien nichts vermissen.
C't, 2001, Nr. 12
Beide machten nicht nur entscheidende Körbe, sie setzen auch Glanzlichter.
Der Tagesspiegel, 15.02.2001
Aber mit fast 40 wird er keine Glanzlichter mehr setzen können.
Bild, 18.07.2000
Ein brauner Krug mit einem Glanzlicht darauf ist mir bereits Idee.
Die Zeit, 18.02.1946, Nr. 07
Mittel und in dem Aufsetzen von Glanzlichtern wird er den Stilmitteln seiner Zeit entsprochen haben.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 9333
Zitationshilfe
„Glanzlicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Glanzlicht>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glanzleistung
Glanzleder
Glanzkohle
Glanzkobalt
Glanzidee
glanzlos
Glanzlosigkeit
Glanznummer
Glanzpapier
Glanzparade