Glanzauge

WorttrennungGlanz-au-ge
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin durch weite Öffnung der Lider u. vermehrte Absonderung von Tränen glänzend erscheinendes Auge im Anfangsstadium der Basedow-Krankheit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedoch ist dann stets das Glanzauge vorhanden, manchmal auch das obenerwähnte Zittern der Hände zu beobachten.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 469
Die geistreiche Pockennarbige mit den tiefen Glanzaugen war durchaus ein Geschöpf des Ancien Régime.
Der Tagesspiegel, 13.06.1998
Zitationshilfe
„Glanzauge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Glanzauge>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glanzabzug
Glanz
Glans
glandulär
Glandula
Glanzband
Glanzblech
Glanzbrennen
Glanzbügeln
Glanzbürste