Glamping, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Glamping/Glampings · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGlam-ping
Herkunftaus dem Englischen, Zusammenziehung aus glamorousengl und campingengl
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

besonders luxuriöse Form des Campens in der freien Natur
Beispiele:
Als »Glamping« – eine Abkürzung für »glamouröses Camping« – wird der Trend für wohlhabende Naturfreunde bezeichnet: Zelten mit Luxus-Touch. […] Beliebt ist Glamping vor allem bei einer Klientel, die zwar Luxus im Urlaub als selbstverständlich betrachtet, sich aber politisch korrekt verhalten möchte […]. [Spiegel, 20.08.2011 (online)]
Stichwort »Glamping« oder die maximale Aufladung des Instant-Wohnens mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten. Der Luxus-Trend ist in den USA schon länger bekannt, Europa kann sich nicht mehr entziehen. [Der Standard, 02.09.2014]
[…] Camping war einfach unglamourös. Das aber ist vorbei. Nun gibt es »Glamping«, Camping plus Glamour. [Die Zeit, 11.03.2010, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Glamping“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Glamping>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
glamourös
Glamourgirl
Glamour
Glagoliza
glagolitisch
glandotrop
Glandula
glandulär
Glans
Glanz