Glückswelle

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGlücks-wel-le (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsis Konstantinos, Vorsitzender der griechischen Gemeinde, surft fußballbedingt schon seit Tagen auf der Glückswelle.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2004
Auf der Glückswelle erfolgreicher USA-Gastspiele mit der Berliner Staatskapelle surft die Neuaufnahme der vier Schumann-Symphonien zum Erfolg (Teldec 2564 61179-2).
Die Welt, 11.03.2004
Zitationshilfe
„Glückswelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Glückswelle>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glücksvorstellung
Glücksvogel
Glücksversprechen
Glücksumstand
Glücksuhr
Glückszahl
Glückszeichen
Glückszufall
glückverheißend
Glückwunsch