Gierschlund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGier-schlund
WortzerlegungGierSchlund
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Vielfraß
Beispiele:
er ist der reinste Gierschlund
so ein Gierschlund!

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Gierschlund (sein)  ugs. · (etwas) ist nie genug (für jemanden)  ugs. · den Hals nicht voll (genug) kriegen (können)  ugs., fig. · immer mehr (haben) wollen  ugs. · vom Stamme Nimm sein  ugs.
Assoziationen
Zoologie
Synonymgruppe
Bärenmarder · Gierling · Giermagen · Gierschlund · Järv · ↗Vielfraß
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Eurasien · Europa und Asien  ●  Alte Welt  ugs.
  • Nordamerika  ●  Neue Welt  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier leuchten dieselben schweißglatten Gesichter, schlingen die gleichen Gierschlünde.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000
Erneut hat sich Profi-Verbrecher Wyatt mit Angebern und Gierschlünden eingelassen.
Die Zeit, 16.12.2013, Nr. 50
Zitationshilfe
„Gierschlund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gierschlund>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Giersch
Gierigkeit
gierig
Gierfähre
gieren
Gießbach
Gießbett
gießen
Gießer
Gießerei