Gewogenheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gewogenheit · Nominativ Plural: Gewogenheiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-wo-gen-heit
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Gunst, Geneigtheit
Beispiele:
sich um jmds. Gewogenheit bemühen
sich [Dativ] jmds. Gewogenheit verscherzen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

gewogen · Gewogenheit
gewogen Part.adj. ‘zugetan, geneigt’, md. Form des Part. Prät. von mhd. wegen ‘Gewicht, Zahl, Wert haben’ (s. ↗wägen) gegenüber der älteren Partizipialform gewegen (im Nhd. noch bis ins 17. Jh. erhalten, vgl. auch md. bewogen, gepflogen). Seit dem 16. Jh. in der genannten Bedeutung als Adjektiv üblich. Die Bedeutung entsteht wohl aus dem Bezug des Wortes auf Münzen, gewogen sein ‘gutes Gewicht, guten Wert haben’, dann ‘angemessen, angenehm’, schließlich ‘zugetan, wohlgeneigt sein’. Gewogenheit f. ‘Wohlwollen’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Freundlichkeit · Gewogenheit · ↗Herzlichkeit · ↗Liebenswürdigkeit · ↗Warmherzigkeit
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Geneigtheit · Gewogenheit · ↗Gunst · ↗Wohlwollen  ●  ↗Huld  geh., veraltet · Zugewandtheit  geh.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angesichts der traditionellen Gewogenheit der Region für die Demokraten war das kein Wunder.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.2000
Was immer er für eine Taktik verfolgt, auf die Gewogenheit seiner vermutlich bald anrückenden neuen Vorgesetzten spekuliert er nicht.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.1995
Diese Aufteilung der Gewogenheit verlief auch, aber nicht nur, zwischen den Arbeiten der Regisseure Stein und Grüber.
Die Zeit, 23.05.1986, Nr. 22
Die Kinder haben die Jugend und die Kraft auf ihrer Seite und folglich die Gunst und Gewogenheit der Welt.
Die Zeit, 09.05.1980, Nr. 20
Die grüne Fraktionsvorsitzende Renate Künast sagte, dass sich Märtin mit seinen Spenden "politische Gewogenheit" der Parteien zu erkaufen versucht habe.
Die Welt, 14.12.1999
Zitationshilfe
„Gewogenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gewogenheit>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gewogen
Gewoge
Gewitztheit
gewitzt
gewitzigt
gewohnen
Gewohnheit
Gewohnheitsdieb
Gewohnheitseinbrecher
gewohnheitsgemäß