Gewinnbeitrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gewinnbeitrag(e)s · Nominativ Plural: Gewinnbeiträge
WorttrennungGe-winn-bei-trag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tochtergesellschaft erbringen erwartet erwirtschaften gering hoch leisten liefern nennenswert positiv steigend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewinnbeitrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schweizer selbst rechnen ab 2006 mit einem Gewinnbeitrag durch die beiden Übernahmen.
Die Welt, 22.02.2005
Den größten Gewinnbeitrag lieferte mit 266 Millionen Euro die Passage.
Der Tagesspiegel, 23.08.2000
United Airlines bezifferte den Gewinnbeitrag der Alliance auf rund 175 Millionen DM im Jahr.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1997
Er reduziert sich durch den Gewinnbeitrag aus der Verarbeitung um 40 auf 95 Millionen.
Die Zeit, 08.04.1977, Nr. 15
Die Übernahmen seien äußerst günstig gewesen und würden bereits im kommenden Jahr positive Gewinnbeiträge leisten.
Die Welt, 03.01.2001
Zitationshilfe
„Gewinnbeitrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gewinnbeitrag>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gewinnbar
Gewinnauszahlung
Gewinnausweis
Gewinnaussicht
Gewinnausschüttung
Gewinnbeteiligung
gewinnbringend
Gewinnchance
Gewinneinbruch
Gewinneinbuße