Gewerbepolitik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gewerbepolitik · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGe-wer-be-po-li-tik (computergeneriert)
WortzerlegungGewerbePolitik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies macht die Übernahme einer Gewerbepolitik, die den Handel mit dem Rest der Welt erleichtert, sogar noch wichtiger.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2002
Von einem Versäumnis in der Gewerbepolitik könne daher nicht die Rede sein.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1995
Wollen wir tatsächlich die deutsche Wirtschaft derart schwächen, indem wir ihr eine der schärfsten Waffen in der Gewerbepolitik nehmen?
Die Welt, 24.02.2005
Was die einzelnen Handwerke verbindet und trennt, tritt in dem Abschnitt »Die Gewerbepolitik der Holzarbeiter« zutage.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 411
Die Gewerbepolitik dieser rückwärtsblickenden Kreise aber wird beherrscht von der Zunftidee.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 918
Zitationshilfe
„Gewerbepolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gewerbepolitik>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewerbepark
Gewerbeordnung
Gewerbelehrer
Gewerbekrankheit
Gewerbekarte
Gewerbepolizei
Gewerberaum
Gewerberecht
Gewerberolle
Gewerbeschein