Gewehrhahn, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-wehr-hahn (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei habe die Leine den außenliegenden Gewehrhahn berührt und den Schuß ausgelöst.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1998
Als die Gewehrhähne probeweise im Stroh auf der Wiese knacken, läuft die aus zwei Köpfen bestehende Landbevölkerung erschreckt davon.
Tucholsky, Kurt: Unterwegs 1915. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 857
Zitationshilfe
„Gewehrhahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gewehrhahn>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewehrgriff
Gewehrgranate
Gewehrgeknatter
Gewehrgeknalle
Gewehrgeknall
Gewehrkolben
Gewehrkugel
Gewehrlauf
Gewehrmagazin
Gewehrmündung