Getrenntschreibung

WorttrennungGe-trennt-schrei-bung
WortzerlegunggetrenntSchreibung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Auseinanderschreiben; Schreibung in zwei oder mehr Wörtern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingriff Großschreibung Kleinschreibung Normalfall Regel Verb beseitigen vermehrt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Getrenntschreibung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zahlreiche Wörter würden durch die neue Getrenntschreibung vernichtet, empörte sich Denk.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1996
Aber daß sie an einigen Stellen Getrenntschreibungen erzwingt, ist wahrscheinlich ihr schwerster Fehler.
Die Welt, 02.04.2005
Es gebe "ein paar Exzesse der Reform", etwa bei der Getrenntschreibung, die zurückgenommen werden sollten.
Der Tagesspiegel, 13.08.2000
Warum die Getrenntschreibung dann überhaupt zum Regelfall machen und solche Verbindungen nicht grundsätzlich zusammenschreiben?
Die Zeit, 10.06.1999, Nr. 24
Laut "Tagesspiegel" will der "Rat für deutsche Rechtschreibung" die strikte Getrenntschreibung von Verben stoppen.
Bild, 08.04.2005
Zitationshilfe
„Getrenntschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Getrenntschreibung>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Getrenntheit
getrenntgeschlechtlich
Getrenntgeschlechtigkeit
getrenntgeschlechtig
getrennt
getreu
Getreue
getreulich
Getriebe
Getriebebremse