Getratsch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Getratsch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Getratsche · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Getratsches · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGe-tratsch · Ge-trat-sche
Grundformtratschen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend Tratsch; Klatsch
Beispiele:
ein (großes, allgemeines) Getratsch über jmdn.
sich nicht um das Getratsch kümmern
Gerede
Beispiel:
leeres Getratsch anhören müssen

Thesaurus

Synonymgruppe
Gerede · Getratsch(e) · ↗Klatsch · ↗Klatscherei · Klatschgeschichten · ↗Stadtgespräch · ↗Tratsch · Tratschereien · offenes Geheimnis  ●  Gossip  engl. · Klatsch und Tratsch  Hauptform · ↗Altweibergeschwätz  ugs., abwertend, fig. · ↗Buschfunk  ugs. · Bürogeflüster  ugs. · ↗Flurfunk  ugs. · ↗Gequatsche  ugs. · Getratsche  ugs. · ↗Lästerei(en)  ugs. · Ratscherei  ugs., süddt.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Geraune · ↗Gerede · ↗Getuschel · Hörensagen-Informationen · Informationen aus zweiter / dritter ... Hand · Klatsch und Tratsch · was die Leute sagen  ●  ↗Gemunkel  ugs. · ↗Geschwätz  ugs. · Geschwätz der Leute  ugs. · Getratsche  ugs. · ↗Gewäsch  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie denkt nicht daran, in einer erfundenen, aus meiner Phantasie entsprungenen Figur sich wiederzuerkennen, und ist über alles Getratsch erhaben.
Hofmannsthal, Hugo von: Der Unbestechliche. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1923], S. 524
Geschwätz und Getratsch im Internet - die Auswahl der virtuellen Treffpunkte ist riesig.
C't, 1998, Nr. 10
Zitationshilfe
„Getratsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Getratsch>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Getrappel
Getrappe
Getränkesteuer
Getränkemarkt
Getränkelieferant
Getratsche
getrauen
Geträufel
Geträum
Geträume