Gestaltungsfaktor

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-stal-tungs-fak-tor (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist uns damit gelungen, den Sicherheitsrat wieder zum aktiven Gestaltungsfaktor bei der Beendigung des Balkankrieges zu machen.
Die Zeit, 19.03.2001, Nr. 12
Unter Einfluß des Expressionismus folgte eine stärkere Auseinandersetzung mit archaischer Kunst, A. ging bald zu freierer Formgebung unter Einbeziehung des Raumes als Gestaltungsfaktor über.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 6293
Wieso der musikbegabte, musikliebende und in der Musik theoretisch und praktisch ausgebildete Zwingli die Musik als liturg. Gestaltungsfaktor nicht heranzog, ist schwer zu verstehen.
Jenny, Markus: Zwingli. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 9540
Zitationshilfe
„Gestaltungsfaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gestaltungsfaktor>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gestaltungsempfehlung
Gestaltungselement
Gestaltungsdrang
Gestaltungsaufgabe
Gestaltungsansatz
Gestaltungsfeld
Gestaltungsform
Gestaltungsfreiheit
Gestaltungshöhe
Gestaltungskonzept