Gesprächsbasis

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-sprächs-ba-sis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben eine gute Gesprächsbasis, da krachen wir schon mal zusammen, aber fünf Minuten später sind wir wieder gut.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Auch die massiven Drohungen mit militärischer Gewaltanwendung zeugen nicht von gutem Willen, eine Erfolg versprechende Gesprächsbasis zu schaffen.
Die Welt, 13.04.2000
Entscheidend ist, daß mit der Verwirklichung dieses Vorschlages endlich eine legale Gesprächsbasis für alle gesamtdeutschen Probleme geschaffen würde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Der Zentralrat der Juden erklärte gestern, er sehe keine Gesprächsbasis mehr mit Möllemann.
Bild, 07.06.2002
Der Verein hoffte, auf diese Weise eine neue Gesprächsbasis mit den Gläubigern zu schaffen.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.1999
Zitationshilfe
„Gesprächsbasis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gesprächsbasis>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesprächsaufzeichnung
Gesprächsatmosphäre
Gesprächsangebot
Gesprächsanalyse
Gesprächigkeit
Gesprächsbedarf
Gesprächsbeitrag
gesprächsbereit
Gesprächsbereitschaft
Gesprächsbrocken