Gespons, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gesponses · Nominativ Plural: Gesponse
Aussprache
WorttrennungGe-spons
Wortbildung mit ›Gespons‹ als Letztglied: ↗Ehegespons1
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet Bräutigam, Ehemann
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gespons · Gspusi
Gespons n. (auch m.) ‘Bräutigam, Ehemann’, n. ‘Braut, Ehefrau’, mhd. gespunse m. f., gespons f. ‘Bräutigam, Braut’, Entlehnungen aus lat. spōnsus m., spōnsa f. ‘Verlobte(r)’; zu lat. spondēre (spōnsum) ‘feierlich geloben, versprechen’. Auf derselben lat. Grundlage beruht ital. sposo m., sposa f. ‘Bräutigam, Braut’; deren präfigierte Entlehnung führt in mundartlicher Eigenentwicklung zu südd. öst. Gspusi n. ‘Liebelei, Schatz, Liebste(r)’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Alter · Angetrauter · ↗Ehegatte · ↗Ehegespons · ↗Ehepartner · ↗Gatte · ↗Gemahl · ↗Lebensgefährte · ↗Mann · ↗Partner  ●  ↗Ehemann  Hauptform · Gespons  veraltet · bessere Hälfte  scherzhaft · ↗(jemandes) Kerl  ugs. · ↗(jemandes) Macker  ugs. · (jemandes) Männe  ugs., regional · ↗Göttergatte (spöttisch)  ugs. · ↗Mustergatte (leicht ironisch)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Angetraute · ↗Ehegattin · ↗Frau · ↗Gattin · frisch Vermählte  ●  ↗Ehefrau  Hauptform · ↗Alte  derb · ↗Ehegemahlin  geh. · ↗Ehegespons  geh. · ↗Eheweib  geh. · ↗Gebieterin  geh., ironisch · ↗Gemahlin  geh. · Gespons  geh., veraltet · ↗Olle  derb · ↗Weib  derb · bessere Hälfte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann stößt er sich aber doch an einer Bemerkung über eine »Lebensabschnittsgefährtin« und ihren »Gespons«, und er beschließt, sich lieber herauszuhalten.
konkret, 1995
Auch Doris Schröder-Köpf hätte sich beim letzten Botschaftergattinnen-Empfang sicher von so manchem tropengestählten Gespons die eine oder andere Kleideranregung holen können.
Die Welt, 09.08.2003
Sylvester Stallone, Jane Birkin oder den Baron Heini von Thyssen und sein spanisches Gespons Carmen haben wir auch nicht gesehen.
Die Zeit, 04.01.1993, Nr. 01
Zitationshilfe
„Gespons“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gespons#1>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

Gespons, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gesponses · Nominativ Plural: Gesponse
Aussprache
WorttrennungGe-spons (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Gespons‹ als Letztglied: ↗Ehegespons2
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet Braut, Ehefrau
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gespons · Gspusi
Gespons n. (auch m.) ‘Bräutigam, Ehemann’, n. ‘Braut, Ehefrau’, mhd. gespunse m. f., gespons f. ‘Bräutigam, Braut’, Entlehnungen aus lat. spōnsus m., spōnsa f. ‘Verlobte(r)’; zu lat. spondēre (spōnsum) ‘feierlich geloben, versprechen’. Auf derselben lat. Grundlage beruht ital. sposo m., sposa f. ‘Bräutigam, Braut’; deren präfigierte Entlehnung führt in mundartlicher Eigenentwicklung zu südd. öst. Gspusi n. ‘Liebelei, Schatz, Liebste(r)’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Alter · Angetrauter · ↗Ehegatte · ↗Ehegespons · ↗Ehepartner · ↗Gatte · ↗Gemahl · ↗Lebensgefährte · ↗Mann · ↗Partner  ●  ↗Ehemann  Hauptform · Gespons  veraltet · bessere Hälfte  scherzhaft · ↗(jemandes) Kerl  ugs. · ↗(jemandes) Macker  ugs. · (jemandes) Männe  ugs., regional · ↗Göttergatte (spöttisch)  ugs. · ↗Mustergatte (leicht ironisch)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Angetraute · ↗Ehegattin · ↗Frau · ↗Gattin · frisch Vermählte  ●  ↗Ehefrau  Hauptform · ↗Alte  derb · ↗Ehegemahlin  geh. · ↗Ehegespons  geh. · ↗Eheweib  geh. · ↗Gebieterin  geh., ironisch · ↗Gemahlin  geh. · Gespons  geh., veraltet · ↗Olle  derb · ↗Weib  derb · bessere Hälfte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann stößt er sich aber doch an einer Bemerkung über eine »Lebensabschnittsgefährtin« und ihren »Gespons«, und er beschließt, sich lieber herauszuhalten.
konkret, 1995
Auch Doris Schröder-Köpf hätte sich beim letzten Botschaftergattinnen-Empfang sicher von so manchem tropengestählten Gespons die eine oder andere Kleideranregung holen können.
Die Welt, 09.08.2003
Sylvester Stallone, Jane Birkin oder den Baron Heini von Thyssen und sein spanisches Gespons Carmen haben wir auch nicht gesehen.
Die Zeit, 04.01.1993, Nr. 01
Zitationshilfe
„Gespons“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gespons#2>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gespinstpflanze
Gespinstfaser
Gespinst
Gespielin
Gespiele
gespornt
Gespött
Gespräch
gesprächig
Gesprächigkeit