Geschlechtschromosom

WorttrennungGe-schlechts-chro-mo-som
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie Chromosom, das für die Ausbildung des Geschlechts entscheidend ist; Heterosom

Thesaurus

Synonymgruppe
Geschlechtschromosom · Gonosom · ↗Heterochromosom  ●  Allosom  fachspr. · Heterosom  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • X-Chromosom-Inaktivierung · X-Inaktivierung  ●  Lyonisierung  veraltet

Typische Verbindungen
computergeneriert

männlich weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschlechtschromosom‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das zuständige Gen liegt auf dem weiblichen Geschlechtschromosom, übertragen wird es von der Mutter.
Der Tagesspiegel, 04.08.2003
Doch dieser Abschnitt auf dem weiblichen Geschlechtschromosom umfaßt Hunderte von Genen.
Die Welt, 13.10.2004
Das befruchtete Ei besitzt also 46 Chromosomen, zwei davon sind Geschlechtschromosomen.
o. A.: Eva war zuerst da. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die britischen Forscher suchten in der entfernten Embryozelle nach dem Geschlechtschromosom.
Die Zeit, 31.03.1989, Nr. 14
Der Grund dafür ist eine bleibende Genmutation in einem X-Chromosom, dem weiblichen Geschlechtschromosom.
o. A. [cu]: Duchenne-Muskeldystrophie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Geschlechtschromosom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geschlechtschromosom>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschlechtscharakter
Geschlechtsbeziehung
Geschlechtsbetätigung
Geschlechtsbestimmung
Geschlechtsapparat
Geschlechtsdrüse
Geschlechtsfolge
Geschlechtsgenosse
geschlechtshierarchisch
Geschlechtshormon