Geschäftsausstattung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geschäftsausstattung · Nominativ Plural: Geschäftsausstattungen
WorttrennungGe-schäfts-aus-stat-tung
WortzerlegungGeschäftAusstattung
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
Gesamtheit der Einrichtungsgegenstände und (technische) Ausrüstung der Büro- oder Ladenräume eines Unternehmens
Unterbegriff von Ausstattung (Lesart 2)
Beispiele:
Nach der Pleite der Berliner Traditionsbuchhandlung Kiepert: Montag ab 12 Uhr und Dienstag ab 9 Uhr findet der Ausverkauf der Geschäftsausstattung (Ladeneinrichtung, Computer, Laptops) in der Hardenbergstraße 4-5 (Charlottenburg) statt. [Bild, 29.11.2002]
Ich musste für meinen ersten Kredit über 50000 D-Mark lange bei den Banken anstehen und war froh, damit die teure Technik und Geschäftsausstattung bezahlen zu können. [Die Zeit, 20.12.2013]
Nach zweiwöchiger Umbauzeit hat die Drogerie und Fachparfumerie […] ihre Türen wieder geöffnet. Glas und Stahl prägen die neue Geschäftsausstattung des unter Denkmalschutz stehenden Lokals. [Neue Zürcher Zeitung, 13.02.1995]
Das gesamte Anlagevermögen des Unternehmens ist von 46,3 Mill. DM am 31. Dezember 1955 auf 55,7 Mill. DM am 31. Dezember 1956 gestiegen. Das ist eine Folge der Anschaffung von Maschinen, Werkzeugen sowie Betriebs- und Geschäftsausstattungen, die der Vergrößerung und Verbesserung der technischen Ausrüstung dienen. [Die Zeit, 27.06.1957 (online)]
[…] Dazu kommt […], daß gerade beim Tabakladen die [geschmackvolle] Geschäftsausstattung nicht nur auf den Eintretenden wirkt, der bereits entschlossen ist, zu kaufen, sondern auch auf den Passanten der Straße. [Schoenfeldt, Georg, Wie der Tabakhandel Kunden wirbt, in: Paul Ruben (Hg.), Die Reklame, Berlin: Paetel 1914, S. 209-244, S. 236]
2.
Gesamtheit der einheitlich gestalteten Briefbogen, Visitenkarten, Notizblöcke, Umschläge u. Ä. eines Unternehmens
Beispiele:
Die Umgestaltung des Stadionmagazins »HSV live« wurde bereits erfolgreich vorangebracht, demnächst wird die Geschäftsausstattung, sprich Briefbögen und Visitenkarten, neu designt. [Welt am Sonntag, 10.08.2003]
Erstellung von Werbekonzeptionen – Werbegestaltung und Abwicklung in allen Medien – Herstellung von Werbeartikeln – Erstellung von Geschäftsausstattungen – Erstellung von Drucksachen aller Art – Sponsoringverwaltung – Herausgabe von Werbebroschüren, Werbeschriften und Zeitungen […]. [Berliner Zeitung, 09.01.1996]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschreibung Maschine

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsausstattung‹.

Zitationshilfe
„Geschäftsausstattung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geschäftsausstattung>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsaussicht
Geschäftsauslage
Geschäftsausdehnung
Geschäftsaufsicht
Geschäftsaufgabe
Geschäftsbank
Geschäftsbankrott
Geschäftsbedingung
Geschäftsbereich
Geschäftsbericht