Geschäftsauslage

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-schäfts-aus-la-ge
WortzerlegungGeschäftAuslage
eWDG, 1967

Bedeutung

ausgestellte Waren in einem Laden
Beispiel:
die Geschäftsauslagen betrachten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Draußen, in der Nacht, fliegen vorweihnachtlich hell erleuchtete Geschäftsauslagen vorbei.
Die Zeit, 25.11.1996, Nr. 48
Da zog Holger K. ein Messer aus der Geschäftsauslage, wollte es der jungen Frau in den Bauch stechen.
Bild, 08.09.1997
Wenn sechs oder acht Hosen oder Hemden zur Wahl stünden, erzeuge dies, verglichen mit einer durchschnittlichen Geschäftsauslage, wahrlich keinen Einkaufsrausch.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000
Irgendwo zwischen den mit speckigen Kitschfarben lasierten Künstlerphotos in den Salzburger Geschäftsauslagen hängt überraschend auch ein Photo von Friedrich Cerha.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1996
Zitationshilfe
„Geschäftsauslage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geschäftsauslage>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsausdehnung
Geschäftsaufsicht
Geschäftsaufgabe
Geschäftsanzeige
Geschäftsanteil
Geschäftsaussicht
Geschäftsausstattung
Geschäftsbank
Geschäftsbankrott
Geschäftsbedingung