Geschäftsaufgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geschäftsaufgabe
WorttrennungGe-schäfts-auf-ga-be

Typische Verbindungen
computergeneriert

Insolvenz Konkurs Pleite Räumungsverkauf zwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsaufgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das lasse aber noch nicht den Schluss der Geschäftsaufgabe zu, heißt es.
Die Welt, 05.10.2000
Zieht man die 441000 Geschäftsaufgaben ab, so bleibt immerhin ein Plus von 90000 zusätzlichen Unternehmen.
Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37
In diesem Jahr werden etwa 25000 Geschäftsaufgaben und Pleiten erwartet.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.2002
Mit zwölf Prozent war die Zahl der Geschäftsaufgaben allerdings fast genauso hoch.
Der Tagesspiegel, 01.10.1999
Die Zahl der Bankrotte und Geschäftsaufgaben im Buchhandel stieg abrupt an.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3201
Zitationshilfe
„Geschäftsaufgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geschäftsaufgabe>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsanzeige
Geschäftsanteil
Geschäftsangelegenheit
Geschäftsanbahnung
Geschäftsaktivität
Geschäftsaufsicht
Geschäftsausdehnung
Geschäftsauslage
Geschäftsaussicht
Geschäftsausstattung