Gerstenkaffee, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGers-ten-kaf-fee (computergeneriert)
WortzerlegungGersteKaffee1
eWDG, 1967

Bedeutung

Ersatzkaffee, Malzkaffee

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Caro-Kaffee · ↗Ersatzkaffee · Fruchtkaffee · Gerstenkaffee · ↗Getreidekaffee · ↗Kaffeeersatz · ↗Malzkaffee  ●  Zichorienwasser  österr., regional · Kinderkaffee  ugs. · ↗Muckefuck  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ulla stellte Kuchenbrot auf den Tisch, das geblümte Geschirr und die Nickelkanne mit Gerstenkaffee.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 245
Draußen auf dem Trottoir des Straßencafés - er bestellt einen Gerstenkaffee - erzählt der 44-jährige Maurizio, warum er Trumps märchenhaftes Geschenk abgelehnt hatte.
Die Zeit, 06.12.1999, Nr. 49
Draußen auf dem Trottoir des Straßencafés - er bestellt einen Gerstenkaffee - erzählt der 44-jährige Maurizio, warum er Trumps märchenhaftes Geschenk abgelehnt hatte.
Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49
Sie werden als Körnerfrüchte vor dem Rösten geweicht oder gedämpft und liefern uns dann nach dem Rösten den Kornkaffee bzw. den Gerstenkaffee.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 114
Zitationshilfe
„Gerstenkaffee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gerstenkaffee>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerstengrütze
Gerstengraupe
Gerstendrusch
Gerstenbrot
Gerstenbrand
Gerstenkaltschale
Gerstenkleie
Gerstenkorn
Gerstenkornhandtuch
Gerstenmalz