Gerichtstafel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGe-richts-ta-fel
WortzerlegungGericht2Tafel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Gerichtsgebäude angebrachte Tafel für offizielle Bekanntmachungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Termin wird an der Gerichtstafel, in kleineren Orten auch an der Gemeindetafel ausgehängt; er wird im Amtsblatt veröffentlicht und immer häufiger auch im Internet.
Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51
Jene Klage wurde daher auch nicht durch Anschlag an der Gerichtstafel, sondern zu Händen eines von Otto Beisheim bestellten Zustellungsbevollmächtigten zugestellt.
Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39
Es genügt die Anheftung einer Ausfertigung oder einer beglaubigten Abschrift der Entscheidung oder eines Auszugs davon an der Gerichtstafel.
o. A.: Personenstandsgesetz (PersStdG). In: RGBl I, 03.11.1937, S. 6279
Die öffentliche Bekanntmachung des Aufgebots erfolgt durch Anheftung an die Gerichtstafel und durch einmalige Einrückung in den Bundesanzeiger.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 359
Zitationshilfe
„Gerichtstafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gerichtstafel>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsstandsvereinbarung
Gerichtsstand
Gerichtssprengel
Gerichtssprecherin
Gerichtssprecher
Gerichtstag
Gerichtstermin
Gerichtsurteil
Gerichtsverfahren
Gerichtsverfassung