Gerichtssitzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-richts-sit-zung
WortzerlegungGericht2Sitzung
eWDG, 1967

Bedeutung

Thesaurus

Synonymgruppe
Gerichtssitzung · ↗Sitzung · ↗Verhandlung · ↗Verhandlungstermin  ●  ↗Gerichtsverhandlung  Hauptform · ↗Gerichtstermin  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

abhalten öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerichtssitzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hernach ließ er sich jedoch stets entschuldigen, weshalb die Gerichtssitzungen oft abgebrochen werden mussten.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2003
In keinem, der sich so schnell wiedergeben ließe, aber innerlich scheint Möller von unserer Gerichtssitzung nicht loszukommen.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 237
Für die entscheidenden Stellen dürfte es heute keine andere Lektüre geben als jene des Protokolls der Gerichtssitzung.
Münchner Neueste Nachrichten, 24.08.1932
Über das Bestehen dieses Korps wurde in früheren Gerichtssitzungen kurz gesprochen.
o. A.: Fünfundfünfzigster Tag. Samstag, den 9. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7311
Vor dem Kreuzverhör möchte ich mitteilen, daß heute Nachmittag keine öffentliche Gerichtssitzung stattfinden wird.
o. A.: Zehnter Tag. Samstag, 1. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 24547
Zitationshilfe
„Gerichtssitzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gerichtssitzung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsschreiber
Gerichtsschöffe
Gerichtssaal
Gerichtsreporter
Gerichtsreferendar
Gerichtssprache
Gerichtssprecher
Gerichtssprecherin
Gerichtssprengel
Gerichtsstand