Gerichtsentscheidung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gerichtsentscheidung · Nominativ Plural: Gerichtsentscheidungen
WorttrennungGe-richts-ent-schei-dung
WortzerlegungGericht2Entscheidung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akzeptanz Bekanntgabe Bekanntwerden Beschwerde Einspruch Mißachtung Rechtsmittel Revision Unverständnis abschließend abwarten anfechten anstehend ausstehen ausstehend divergierend einlegen einschlägig endgültig ergangen ergehen erstinstanzlich gegensätzlich gegenteilig gestrig hinwegsetzen mißachten rechtskräftig widersprechend widersprüchlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerichtsentscheidung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen kamen einige weitere Gerichtsentscheidungen zu diesem Komplex an die Öffentlichkeit.
C't, 2001, Nr. 6
Auch hier sind die Kritiker der Gerichtsentscheidung in der Mehrheit.
Der Tagesspiegel, 08.06.2000
Ein solches Urteil stellt seinem Inhalt nach keine wirkliche Gerichtsentscheidung dar.
o. A. [rast]: Anerkenntnisurteil. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Er sei nach einer Gerichtsentscheidung nicht gezwungen, darüber nähere Bekundungen zu machen.
Friedländer, Hugo: Justizirrtümer. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 21845
Dieses Grundrecht war und ist Ausgangspunkt für grundlegende arbeitsrechtliche Gerichtsentscheidungen.
o. A. [pra]: Koalitionsfreiheit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„Gerichtsentscheidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gerichtsentscheidung>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsentscheid
Gerichtsdolmetscher
Gerichtsdiener
Gerichtschemiker
Gerichtsbote
Gerichtsferien
Gerichtsgebäude
Gerichtsgefängnis
Gerichtsgrafologe
Gerichtsgrafologie