Gemeindegröße, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemeindegröße · Nominativ Plural: Gemeindegrößen
WorttrennungGe-mein-de-grö-ße (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vier Gemeinden hatten sich je nach Gemeindegröße zwischen vierzig und sechzig Personen eingefunden.
Die Zeit, 25.03.1966, Nr. 13
Da der Baulandmarkt deutschlandweit nicht homogen ist, weichen die Preise je nach Region, Lage und Gemeindegröße teilweise erheblich vom sogenannten Statistischen Mittelwert ab.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1996
Das nach Gemeindegröße gestaffelte Quorum von 3 bis 10 Prozent ist hier relativ klein.
Die Welt, 20.08.2004
Mit zunehmender Gemeindegröße wächst der Wunsch, den Urlaub in einer anderen Umgebung zu verbringen.
Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11
Je nach Gemeindegröße hat der Kirchenvorstand zwischen vier und 15 Mitglieder.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1994
Zitationshilfe
„Gemeindegröße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gemeindegröße>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeindegrenze
Gemeindeglied
Gemeindegesang
Gemeindegebiet
Gemeindefunktionär
Gemeindehaus
Gemeindehelfer
Gemeindehirt
Gemeindekanzlei
Gemeindekasse