Geltungswille, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Geltungswillen · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungGel-tungs-wil-le ● Gel-tungs-wil-len
WortzerlegungGeltungWille
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wille, als wichtig und bedeutend angesehen zu werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Welterlösungsfantasien hatten mit Kunst meist weniger zu tun als mit übersteigertem Geltungswillen.
Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 40
Sie ist für ihn nicht Instrument eines ungezügelten Geltungswillens oder ein „Kommunikationsmittel“ für fragwürdige Strategien.
Die Zeit, 10.01.1983, Nr. 02
Zitationshilfe
„Geltungswille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geltungswille>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geltungstrieb
geltungssüchtig
Geltungssucht
Geltungsstreben
Geltungskraft
Geltungswillen
Gelübde
Gelump
Gelumpe
gelungen