Geldspekulation

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGeld-spe-ku-la-ti-on

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den kurzen Nenner gebracht, sieht auch Herr Schröder keine grundsätzliche Lösung für die von den volkswirtschaftlichen Gegebenheiten losgelöste weltweite Geldspekulation.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1995
Selbstverständlich trete die Notenbank jeder Geldspekulation im Inland entgegen und gewährt keinerlei Kredit für Spekulationszwecke.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]
Zitationshilfe
„Geldspekulation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geldspekulation>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldsorte
Geldsorge
Geldsendung
Geldsegen
Geldschwierigkeiten
Geldspende
Geldspritze
Geldstrafe
Geldstrom
Geldstück