Geldprotz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGeld-protz
WortzerlegungGeldProtz
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend jmd., der mit seinem Geld protzt
Beispiel:
reiche, exklusive Geldprotzen
Zitationshilfe
„Geldprotz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geldprotz>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldproblem
Geldpreis
Geldprämie
Geldpolster
geldpolitisch
Geldquelle
Geldrangliste
Geldregen
Geldrolle
Geldsache